Where the kings and queens live | Buckingham Palace

10% love

Laute Orchestermusik ertönt. Man hört gar nicht mehr die marschierende Soldaten. Polizisten auf Pferde, eine unheimlich große Menschenmasse drängt sich nach vorn, um ein Blick auf das tägliche Spektakel zu erhaschen und Taschendiebe tummeln sich vor der offiziellen Residenz der Königsfamilie. Changing of the guards - so nennt sich dieses "Riesenereignis" für die Touristen aus aller Welt. Uns war es zu heiß, zu eng, zu laut. Ich könnte so nicht leben. Andererseits ist die Architektur umwerfend. Auch der Park lädt zum Picknicken und ein Schläfchen ein. Die Umgebung ist sehr schön und insgesamt - wie man es auch von den Royals erwartet - ist ihr Anwesen unglaublich riesig. Es war schon toll, dass wir das mit anschauen konnten - aber ein zweites Mal brauche ich es nicht mehr erleben ;)

Wir haben uns auch hier gegenseitig verloren. Wenn ich im Nachhinein zurück denke haben wir uns andauernd verloren, aber zumindest am Ende wiedergefunden. Angst hatten wir aber nie. Ein hoch auf das digitale Zeitalter :)

Würdet ihr auch die Changing of the guards sehen? 
Ich finde es ist keine muss, aber alles bereichert das Leben ;) 
Habt ihr es schon gesehen und wie fandet ihr es so? :D

xoxo minhee

1 comment:

  1. Hallo :3
    Ich werde dich vorstellen bei mein Projekt "Show me your Blog".
    Ich habe 4 Fotos abgespeichert und werde sie nur dafür benutzen :)
    Liebe Grüße Ida
    http://idasleben.blogspot.de/

    ReplyDelete