The second I saw you, I knew it was love...

50% love

My so called second love.
Diese kleine analoge Kamera ist seit Oktober des letzten Jahres in meinem Besitz und wir haben auch schon ne Menge durchmachen müssen. Wie soll ich sagen - mein erster voller Film konnte nicht entwickelt werden, weil die im Fotoladen den Schwarzweiß-film als eine farbigen verwechselt haben. Deswegen sind alle meine ersten Schnappschüsse futsch... Ärgerlich.

Aber ich habe jetzt schon den dritten Film drin. Der zweite konnte ich diesmal - nach ausdrücklichen Hinweisen- entwickeln lassen. 

Ich finde es so faszinierend. Man drückt den Auslöser runter - Klick. Und man hat ein Bild, was man noch gar nicht betrachten kann. Erst wenn man das Negativ in den Händen hält, erinnert man sich genau an den Moment zurück, wann es entstand. Man kann es nicht zig weitere Aufnahmen machen, wieder löschen, dafür sind sie umso mehr natürlicher, nicht gestellt. 


Ich habe zuerst nur die Diana mini ohne Blitz gekauft. Mit bis zu 35 % Studentenrabatt/Schülerrabatt - dieser gilt aber nicht nur für die Diana mini sondern noch viele weitere analoge wie Spinner/Sprocket Rocket. Wer sich schon immer mal mit analoger Fotographie auseinandersetzen wollte ist der Rabatt doch echt super? :D Ich verlinke die Seite weiter unten. Der Rabatt-code kommt je nachdem erst ein paar Wochen oder so, aber er kommt an ;D 

Nachdem ich gemerkt habe, dass selbst mit einem Film mit über 400 ISO Faktor, die Bilder immer noch verwackelt sind, obwohl es draußen relativ hell war, habe ich mit noch den Blitz angeschafft. Den gilt es demnächst mit den ganzen Filtern zu testen :) 


Kennt ihr euch mit analoger Fotografie aus? Wie steht ihr dazu?

Liebst Thao 
P.S. : Der Post ist nicht gesponsert oder so. Den Rabatt habe ich bei mydealz gefunden.

5 comments:

  1. Das ist natürlich echt ärgerlich! Ich mag analoge Fotos. Sonst hätte ich ja nicht so viele kleine analoge Kameras. Aber in den letzten 2 Jahren, fotografiere ich nicht mehr so häufig mit denen. Sollte ich aber unbedingt machen. Meine Diana Mini ist jetzt auch sofort in meiner Handtasche gelandet, nachdem ich deinen Post gelesen habe.
    Hast du schon mal redscale-Filme ausprobiert? Die kann man super einfach selber machen und es sieht ganz cool aus :)
    LG Thi

    ReplyDelete
  2. Wie cool . Das Gefühl nicht genau zu wissen, wie das Foto ausschaut kenne ich nur noch aus Kindertagen. Vielleicht sollte ich mir auch so eine anschaffen^^

    ReplyDelete
  3. Hi, ich interessiere mich sehr für Fotografie und überlege mir schon seit längerem eine analoge Kamera zu zulegen. Kann man die Bilder überall entiwckeln lassen oder nur in Fotoläden? Wie sieht es da mit den Kosten aus?

    Alles Liebe A. von http://need-to-tell.blogspot.de/

    ReplyDelete
  4. ach das mit den snapschüssen tut mir leid
    aber süße Kamera hätte auch gerne eine analoge
    toll <3

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    AMELY ROSE

    ReplyDelete
  5. Ich bin ja ein riesiger analog-Fan und fotografiere auch noch viel so. Allerdings kenne ich das mit den blöden Erlebnissen im Labor und beim Entwickeln. Ging mir letztes Jahr mit einem Film auch so und hat mich echt geärgert... da ich vorher (und auch danach) immer gute Erfahrungen damit gemacht habe, war ich echt enttäuscht. ^^
    Analoge Fotos haben einfach einen ganz anderen Charme.

    Vielen, vielen lieben Dank für diese großartigen Worte. So was zu lesen freut einen wirklich total und irgendwie fallen einem als Antwort dann leider immer nur totale Plattitüden ein, die gar nicht wirklich ausdrücken können wie sehr man sich drüber freut...

    ReplyDelete